xt:Commerce 4 - jetzt in 4 verschiedenen Paketen

Dieser News-Beitrag ist inzwischen veraltet, bitte lesen sie den aktuellen Artikel zum Thema xt:Commerce 4 Versionen.

Seit gut einem Jahr ist xt:Commerce 4 (vormals VEYTON) als Community Edtion (CE) wieder lizenzkostenfrei erhätlich. Jetzt hat der Hersteller erneut sein Produktportfolio überarbeitet und statt bisher drei Varianten sind jetzt vier Varianten erhältlich.

Neben der lizenzkostenfreien Community Edition (die auf der Internetseite ein bisschen nach unten gerutscht ist) und den bereits bekannten Versionen Merchant und Ultimate gibt es jetzt eine xt:Commerce 4 Professional. Diese Version unterscheidet sich von der CE-Version durch einige mitgelieferte Modul, sowie durch Supportdienstleistungen seitens des Herstellers. Wie die CE-Version ist diese Produktvariante von xt:Commerce 4 nicht Multishopfähig.

xt:Commerce 4 - Überblick über die Softwarevarianten*

 xt:C 4 CExt:C 4 Professionalxt:C 4 Merchantxt:C 4 Ultimate
Anzahl Produkteunbegrenztunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Anzahl Shops je Installation113unbegrenzt
Addons inklusivekeine
  • PDF-Rechnung
  • Gutschein
  • Feedback+
  • PDF-Rechnung
  • Gutschein
  • Feedback+
  • PDF-Rechnung
  • Gutschein
  • Feedback+
Support durch Hersteller möglichneinjajaja
Support inklusivenein1 Monat, weiterer Support, kostenpflichtig zubuchbar1 Monat, weiterer Support, kostenpflichtig zubuchbar1 Monat, weiterer Support, kostenpflichtig zubuchbar
Preis zzgl. USt.kostenlos299 €599 €1099 €

* ohne Gewähr, alle Angeben laut Internetseite der xt:Commerce GmbH Stand: 03.05.2012.

Wenn man die einzelnen Module benötigt und deren Preis zusammenrechnet, so ist das Bundle für xt:Commerce 4 Professional sicherlich interessant, gerade für Kunden die den "Start"-Support benötigen.

Für Agenturen und Entwickler bleibt wahrscheinlich die CE-Version die erste Wahl, wobei das Gutschein- und PDF-Rechnungsmodul oft auf der Wunschliste des Kunden stehen und somit der Kauf einer Professional-Lizenz mit der Beigabe Feedback+ Funktion Sinn machen könnte.

Auch hier gilt es, genauso wie bei der grundsätzlichen Auswahl des Shopsystems, zunächst genau die Anforderungen des Kunden im Vorfeld zu identifizieren und danach das Shopsystem und das Programmpaket auszuwählen, um für den Kunden das optimale und (kosten)effizenteste System zu finden.

Zurück